Martin Stollenwerk

Die SBB-Bauten von Max Vogt

17. Mai bis 21. September 2008

Im Strandbad Buchhorn, Arbon

Unter immer gleichen Bedingungen fotografierte Martin Stollenwerk Bauten, die Max Vogt zwischen 1957 und 1990 für die Schweizerischen Bundesbahnen als beamteter Architekt auf eidgenössischem Boden, unter baurechtlichen Sonderbedingungen, erbaute. Auf nahezu allen Fotografien ist der Himmel bewölkt, das Licht diffus und die Ansicht frontal. Dies macht die Gebäude miteinander vergleichbar, wodurch ihr Stil sichtbar wird. Geprägt von Kuben grossflächigen Betonfassaden und vertikalen Fensterschlitzen repräsentieren sie bis heute das moderne Bauen in der Schweiz. Ihr Urherber wurde von den einen als «SBB-Corbusier» gefeiert, während ihn andere als Brutalist verschrien. Martin Stollwerk zieht seine Fotografien für den öffentlichen Raum in Arbon neu ab und platziert sie wirkungsvoll.

Sa, 17. Mai 2008, 17 Uhr
Vernissage

Öffnungszeiten
Fr 17 – 19 Uhr
Sa/So 13 – 17 Uhr

Kunsthalle Arbon
Grabenstrasse 6
Postfach 160
CH-9320 Arbon