Bildstein | Glatz, So weit das Budget reicht, 2009, Installation, Holz, Schrauben, 900 x 2800 x 500 cm, Installationsansicht, Kunsthalle Arbon

bildstein|glatz

So weit das Budget reicht

10. Mai bis 20. September 2009

Projekt im öffentlichen Raum An der Seepromenade beim Seeparksaal Arbon

Matthias Bildstein und Philippe Glatz zeigen mit ihren Installationen und Aktionen im öffentlichen Raum, dass Wirklichkeit meist eine gewählte Möglichkeit ist und keine Gegebenheit an sich. Oft erscheint eine Bezugnahme auf Bestehendes derart vernünftig und daher vermeintlich zwingend, dass allein schon die Idee einer Neugestaltung in den Bereich des Undenkbaren rückt. Dieser Macht des Faktischen setzen Bildstein | Glatz gebaute Utopien und soziale Visionen entgegen, die Legitimation, Autorität, Tradition und Konvention entlarven. Damit machen sie physischen und geistigen Raum frei für architektonische Fantasien und soziale Alternativen. Das Werk in Arbon verteidigt die Freiheit der Imagination gegen durchgesetzte Verhältnisse und gebaute Fakten.

So, 10. Mai 2009, 11 Uhr
Vernissage

Besondere Öffnungszeiten

Die Seepromenade ist immer zugänglich.

Öffnungszeiten
Fr 17 – 19 Uhr
Sa/So 13 – 17 Uhr

Kunsthalle Arbon
Grabenstrasse 6
Postfach 160
CH-9320 Arbon